Haarausfall

Jeder Mensch verliert normalerweise 50 bis 80 Haare pro Tag. Wenn Sie jedoch wesentlich mehr verlieren, sollten Sie schnell handeln, um diesen Haarverlust zu reduzieren. Die Ursachen sind vielfältig: Veranlagung, Stress, die Verwendung ungeeigneter Produkte etc. Zum Glück haben sich die Behandlungsmethoden gegen Haarverlust als erfolgreich erwiesen.

Haaraufall bei Männern: Veranlagung und Stress als wesentliche Ursachen

Haarausfall oder Aoopecia bzw. dessen Anfänge bedürfen einer schnellen Behandlung. Das kann bei Männern, bei denen Alopecia meist anlagebedingt ist, hinauszögern. Spezielle Mittel gegen Haarausfall kommen dabei zum Einsatz. Weiterhin ist es wichtig, Stress zu vermeiden und eine ausgewogene Ernährung zu pflegen.

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter-V4\Maquettes\online\includeV4\images-dyn\v_topic-your_skin_in_sun-texture.jpg
Visuels/Headers/int/v_header_prob_4-2.jpg

Auch interessant für Sie

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter-V4\Maquettes\online\includeV4\images-dyn\v_topic-your_skin_in_sun-expert.jpg

3 Fragen an einen Experten


« Ich entscheide mich für Produkte, die bewiesenermaßen gegen Haarausfall wirken. »

La Roche-Posay empfiehlt

Alle Produkte ansehen