• Startseite>
  • Von der Quelle zur Kosmetik: Die Geschichte des Thermalwassers aus La Roche-Posay

Ein schöneres Leben für empfindliche Haut.

Von der Quelle zur Kosmetik

La Roche-Posay hat ein Pflegeprogramm entwickelt, das sich auf das Wesentliche besinnt und Wert auf den sparsamen Umgang mit Inhaltsstoffen legt. Das Prinzip: So viel Pflege wie möglich, so wenig unterschiedliche Substanzen wie nötig.

Das dermokosmetische Prinzip der Pflegen

Das „Weniger-ist-mehr-Prinzip“ von La Roche-Posay geht über den weitgehenden Verzicht auf Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe noch hinaus: Moderne High-Tech Verpackungen minimieren zusätzlich das Risiko bakterieller Verunreinigungen bei der Anwendung.

Dieser „kosmetische Minimalismus“ ist aus dermokosmetischer Sicht eine Stütze für den Weg zu gesteigerter Lebensqualität bei empfindlicher Haut. Einerseits dient er dazu Reizungen und empfindliche Reaktionen zu vermeiden. Andererseits, um die Haut optimal zu pflegen und ihr Wohlgefühl zu stärken.

Der Dermatologe als Hautexperte

Seit der Gründung der LABORATOIRES PHARMACEUTIQUES LA ROCHE-POSAY durch den Apotheker Levayer bedienen unsere Produkte eine spezielle Marktnische: von Dermatologen empfohlen und drei Selbstverpflichtungen folgend: Sicherheit - Wirksamkeit - Einfachheit

Bei der Unterstützung der Pflege von zu Akne, Rosazea, Atopie neugender Haut über das alltägliche Wohlbefinden der Haut bis hin zu ästhetischen Eingriffen. Weil die Pflege von La Roche-Posay den hohen Ansprüchen der Dermatologen an Wirksamkeit, Hautverträglichkeit und kosmetischer Qualität entspricht, wird sie als Begleitung zu medikamentösen Behandlungen gerne empfohlen.

Kosmetischer Minimalismus: so wenig Inhaltsstoffe wie möglich, so viele wie nötig.

Weltweites Wohlbefinden

LA ROCHE-POSAY LABORATOIRE DERMATOLOGIQUE ist weltweit in über 50 Ländern präsent.

1Quelle: Conseil National des Etablissement Thermaux - Frankreich