Erfahrungsberichte

“Glücklicherweise ist Hugos Ekzem endlich weg!”

Resources\Visuels\V4\Headers\Articles\INT\v_header_testimonies_default.jpg

Als Hugo etwa vier Monate alt war, traten bei ihm die ersten Anzeichen von atopischer Dermatitis auf. Auch sein Vater litt in jungen Jahren unter einem Ekzem. Die Anweisungen des Dermatologen wurden akribisch befolgt, sodass Hugos Dermatitits nach und nach verschwand. Seine Mutter Delphine erläutert die Schwierigkeiten in dieser Zeit.

Kontext

Delphine, wann entwickelte Ihr Sohn atopische Dermatitis?

Es fing an, als er vier Monate alt war. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte unser Sohn wunderschöne, weiche und sanfte Babyhaut. Ich hatte in jungen Jahren nie Ekzeme, mein Mann hatte aber lange Zeit damit zu kämpfen. Als er die roten Stellen an Hugos Gesicht und Ellbogen sah, wusste er sofort, dass es Ekzem war. Hugo fing an, sich zu kratzen, seine Haut wurde extrem trocken. Der Zustand seiner Haut wurde schließlich als atopische Dermatitis diagnostiziert.

 

Symptome

Stellt Hugos atopisches Ekzem ein Problem dar?

Natürlich! Erst einmal ist es sehr unattraktiv. Das interessierte ihn als er klein war selbstverständlich nicht. Aber mir und meinem Mann tat es weh, wenn die Leute auf der Straße Kommentare dazu abgaben oder uns seltsam hinterher starrten. Als Hugo älter wurde, hatte er wegen seiner schuppigen Haut fürchterliche Komplexe. Seine Freunde in der Schule zogen ihn damit auf. Nachts konnte er nicht schlafen, weil seine Haut so juckte. Manchmal kratzte er sich blutige Stellen.
 
 

Die Lösung

Haben Sie eine wirksame Behandlungsmethode gefunden?

Wir folgten akribisch den Anweisungen unseres Dermatologen. Wir unternahmen alles, was wir konnten, um Hugos Kontakt mit Hausstaubmilben, Tierhaaren, Schimmelpilzen und Mehltau zu vermeiden. Regelmäßig reinigten wir unsere Teppiche, Vorhänge und Hugos Plüschtiere. Zum Baden benutzten wir bei ihm immer eine milde Seife und duftfreie Reinigungsprodukte. Er war mit sehr wenigen Reizmitteln in Kontakt. Und wir sorgten dafür, dass seine Haut immer optimal hydratisiert war. Glücklicherweise verschwand Hugos atopische Dermatitis, als er etwa zehn Jahre alt war. Im Rückblick war die Zeit ein einziger Albtraum!" 

  • Facebook

Empfohlene Themen für Sie

Alle Artikel anschauen