#SchützeDeineHaut

Achten Sie auf Ihren Sonnenschutz und auf den Ihrer Liebsten
Checken, schützen und unbeschwert die Sonne geniessen

ABCDE Methode
downloaden

Hautkrebs
Vorsorge ist Heilung

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_skinchecker-preventing_curing.jpg

Bei einer von drei diagnostizierten Krebsarten handelt es sich um Hautkrebs. Zwischen zwei und drei Millionen nicht-melanozytäre Hautkrebsfälle und 132 000 Melanome werden jedes Jahr1 weltweit diagnostiziert. In den Vereinigten Staaten entwickelt jeder fünfte Amerikaner in seinem Leben einmal einen Hautkrebs2. In Europa steigt der Prozentsatz der Hautkrebserkrankungen im Verhältnis zur Bevölkerung von 5 auf 7% jährlich3und in der Schweiz werden jedes Jahr über de 2000 neue Fälle diagnostiziert. Je früher der Krebs jedoch entdeckt wird, desto höher sind die Heilungschancen. Bei rechtzeitiger Erkennung können in der Tat 90% der Fälle geheilt werden.

1-2 http://www.who.int/uv/faq/skincancer/fr/index1.html
3 http://www.ligue-cancer.net/sites/default/files/brochures/cancers-peau.pdf

HAUTKREBS:
SCHÄTZEN IHR EIGENES RISIKO AB

Man kann das Hautkrebsrisiko anhand von mehreren Faktoren einschätzen:

  • 1Ihr Haut ist Photoyp I oder II, Ihre Haut bräunt wenig oder gar nicht, oder Sie haben oft Sonnenbrand.
  • 2Sie haben Sommersprossen oder Muttermale von unterschiedlichem Aussehen (Grösse, Form, Farbe).
  • 3Sie hatten als Kind mehrfach einen ernsthaften Sonnenbrand oder Sie waren in Ihrer Kindheit oder Jugend oft UV-Strahlung ausgesetzt.
  • 4Eines oder mehrere Mitglieder aus Ihrer Familien haben Hautkrebs entwickelt.
  • 5Sie haben viele Muttermale, darunter auch einige grosse, unregelmässig geformte oder unterschiedlich gefärbte.


ABDCE Methode

von Professor Giuseppe Argenziano, Doktor der Medizin, Präsident der International Dermoscopy Society (Internationale Gesellschaft für Dermatoskopie)

Frühzeitige Erkennung
und Selbstuntersuchung

von Professor Giuseppe Argenziano, Doktor der Medizin, Präsident der International Dermoscopy Society (Internationale Gesellschaft für Dermatoskopie)

HIER die ABCDE Methode 
der Dermatologen.

Sie hilft Ihnen, Ihre Muttermale und die Ihrer Angehörigen zu überprüfen.

Es ist gut, Ihre Haut ganz aus der Nähe anzuschauen, aber es ist noch besser dies mit dem richtigen Hilfsmittel zu tun!

Gewöhnlich hat jede Person etwa 20 Muttermale über Körper und Gesicht verteilt, und je höher die Anzahl ist, desto grösser ist das Risiko, Hautkrebs zu entwickeln. Der neusten Forschung nach, erscheinen 65% von Melanomen ausserhalb von schon existierenden Muttermalen. Daher ist es äusserst wichtig, sich neuer Muttermale bewusst zu sein und die Äusserlichkeiten und Veränderungen dieser zu beobachten.   Um Veränderungen Ihrer Muttermale zu erkennen, benutzen Sie die ABCDE Methode die von Dermatologen weltweit entwickelt, anerkannt und benutzt wird. Jeder Buchstabe entspricht einem Aspekt der Muttermale auf den Sie besonders Acht geben sollten.

BEI FRÜHZEITIGER ENTDECKUNG KÖNNEN 90% DER HAUTKREBSFÄLLE GEHEILT WERDEN*

Und jetzt sind Sie an der Reihe, Skinchecker zu werden!

Nichts ersetzt jedoch die Diagnose eines Dermatologen. Zögern Sie nicht, einen Termin auszumachen!

*Source : www.euromelanoma.org/intl/node/25 epidemiological fact sheet.

  • für ASYMMETRIE
  • für BEGRENZUNG
  • für COLOR (Farbe)
  • für DURCHMESSER
  • für ENTWICKLUNG

NICHTS ERSETZT
DIE DIAGNOSE EINES DERMATOLOGEN

Wenn Sie gefährdet sind oder wenn Sie eine neue verdächtige Läsion auf Ihrer Haut haben oder ein Muttermal, das sich in den letzten Wochen auffällig verändert hat, beobachtet haben; wenn Sie Ihre Haut noch niemals zur Vorsorge von einem Arzt haben untersuchen lassen; oder wenn Sie noch niemals einen Hautarzt aufgesucht haben, empfehlen wir Ihnen eindringlich, einen Termin für eine umfassende Vorsorgeuntersuchung Ihrer Haut zu machen.

Denken Sie daran, je eher Hautkrebs entdeckt wird, desto höher sind die Heilungschancen. Zögern Sie im Mai nicht, Ihre verdächtigen Muttermale online unter myskincheck.ch zu untersuchen!

Step-by-Step

Selbstprüfung

\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_face.png
Gesicht
Überprüfen Sie Ihr Gesicht, vor allem Nase, Lippen, Mund und Ohren (Rückseite nicht vergessen!). Benutzen Sie dazu einen zweiten Spiegel.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_scalp.png
Kopf
Untersuchen Sie Ihre Kopfhaut. Nutzen Sie dafür einen Haartrockner oder einen zweiten Spiegel, um jede Kopfpartie freilegen zu können. Lassen Sie sich am besten von Familienmitgliedern oder Freunden helfen.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_hand.png
Hände
Kontrollieren Sie Ihre Hände: Handinnen- und Aussenseite, zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_arms.png
Arme

Stellen Sie sich vor einen Ganzkörperspiegel, beginnen Sie mit den Ellbogen und kontrollieren Sie alle Seiten Ihrer Oberarme. Untersuchen Sie Vorder- und Rückseite Ihrer Unterarme
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_torso.png
Oberkörper
Untersuchen Sie Ihren Hals und Ihre Brust. Frauen sollten ihre Brust anheben, um auch darunter zu schauen.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_back.png
Rücken
Stellen Sie sich mit dem Rücken zum Ganzkörperspiegel und kontrollieren Sie mithilfe eines Handspiegels Ihren Nacken, Ihre Schultern und die obere Rückenpartie. Überprüfen Sie auch den unteren Rücken, den Po und die Rückseite Ihrer Beine.
\\SRV-PUBLIC\Applications\Site-LRP-Inter\Deploy\Resources\SkinChecker3\images\v_selfexam_legs.png
Andere Bereiche
Setzen Sie sich hin und kontrollieren Sie mit einem Spiegel, die Vorder- und Rückseiten Ihrer Ober- und Unterschenkel, den Fussrücken und die Fusssohlen. Vergessen Sie nicht die Zehennägel und den Genitalbereich.
  • Facebook